Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Futter für Legewachteln
WachtelGlück® ECO - Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (1,60 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,99 € *
TIPP!
Wachtelkorn
WachtelGlück® Deluxe - Premium Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,99 € *
TIPP!
Futter für Legewachteln
WachtelGlück® BugsFree Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (1,63 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,15 € *
TIPP!
WachtelGlück® Sojafrei - Wachtelfutter
WachtelGlück® Sojafrei - Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (1,59 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,95 € *
TIPP!
WachtelGlück® Vital-Energy Wachtelfutter
WachtelGlück® Vital-Energy Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (1,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,50 € *
TIPP!
WachtelGlück® Wellness Wachtelfutter
WachtelGlück® Wellness Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (2,79 € * / 1 Kilogramm)
ab 13,95 € *
TIPP!
Freiland Mix für Wachteln Hühner
WachtelGlück® Freiland-Mix
Inhalt 5 Kilogramm (1,65 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,25 € *
TIPP!
WachtelGlück® Zwergwachtelfutter
WachtelGlück® Zwergwachtelfutter
Inhalt 1 Kilogramm
ab 8,25 € *
TIPP!
Mifuma Wachtelfutter für Wachten
Wachtelfutter Mifuma ZZH
Inhalt 5 Kilogramm (1,85 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,25 € *
TIPP!
Deuka Legewachtelfutter Wachtelnfutter
Deuka Legewachtelfutter 25 Kg
Inhalt 25 Kilogramm (1,00 € * / 1 Kilogramm)
24,99 € *
Wachtelfutter Deuka WZ
Deuka WZ Futter 25 Kg
Inhalt 25 Kilogramm (1,00 € * / 1 Kilogramm)
24,99 € *
1 von 2

Bei uns erhalten Sie hochwertiges Wachtelfutter für Ihre Wachtelzucht

Sie erhalten bei uns hochwertiges Wachtelfutter von namenhaften Herstellern, wie z.B. WachtelGlück, Deuka, Mifuma uvm.

Die Fütterung ihrer Wachteln liegt uns sehr am Herzen, daher finden Sie in unserem Shop nur hochwertige Wachtelfutter Sorten, die speziell auf Wachteln und Geflügel abgestimmt sind und das ganz ohne Gentechnik. Eine Wachtel nimmt je nach Größe und Gewicht ca. 25 - 45 g Futter am Tag zu sich. Die Futteraufnahme bei der Wachtel verteilt sich über den gesamten Tag hinweg. Sie nehmen immer kleine Mengen zu sich. Wichtig ist, dass sie immer genügend Futter und Wasser zur Verfügung stellen. 

Was muss in einem Wachtelfutter grundsätzlich enthalten sein? Rohprotein (Eiweiß), Mineralien, Rohfette, Rohöle, Rohfasern, Calcium, Natrium, Magnesium, Phosphor und hochwertige Aminosäuren, das sind Lysin und Methionin. 

Über den Rohproteingehalt wird viel geredet, gerätselt und  "gestritten". In den auf dem Markt befindlichen Wachtelfuttern sind Rohproteingehalte von 17 - 23 % zu finden. Wir bieten Wachtelfutter an, mit einem Rohproteingehalt von 20 %, denn in den letzten Jahren hat sich herausgestelt, dass Alleinfuttermittel für Wachteln einen Rohproteingehalt von mindestens 20 % haben sollte. Mit Rohprotein verbindet man generell "Eiweiß". Aber nicht nur alleine Eiweiß ist Rohprotein, sondern auch die hochwertigen Aminosäuren (Lysin, Methionin) und die einzelnen Bausteine des Eiweißes.

Wenn eine Legewachtel ordentliche Wachteleier legen soll, dann muss die Wachtel auch genügend Energie zu sich nehmen. Der Gehalt des Legewachtelfutters sollte bei ca. 10 - 12 MJ pro Kilogramm liegen. Calcium ist wichtig zur Bildung einer festen Eierschale. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass der Calciumgehalt bei min. 3 % liegt besser aber bei 5 %.

Mineralien sind wichtig für den gesamten Körper und die Körperfunktionen des Geflügels. In Wachtelfutter sind in der Regel Mineralien und Spurenelemente wie z. B. Magnesium, Phosphor, Calcium, Eisen, Selen oder Jod enthalten. Diese Stoffe sind wichtig für die Leistungsfähigkeit der Wachteln / des Geflügels und für die gesamten Körper.
Magnesium ist z. B. wichtig für die Verdauung und den Muskelaufbau. Calcium und Phospor, man findet die beiden Stoffe meist zusammen, sind wichtig für den Knochenbau, das Federkleid, die Eierschalenbildung, den Stoffwechsel etc. Beide Stoffe sind unentbehrlich für einige wichtige Körperfunktionen. 

Rohfett stammt meist aus dem Getreide, was in dem Futter mit enthalten ist. In hochwertigem Wachtelfutter / Futtermittel / Geflügelfutter wird auch reines Pflanzenfett oder -Öl verwendet. Dieses Futter ist dann sehr energiereich. Pflanzenfette oder -öle werden in der Regel aus Soja, Sonnenblumenkernen oder auch aus Raps hergestellt. Die Aufnahme von Fetten oder Ölen ist wichtig für die Verwertung von Vitaminen im Körper der Wachtel / des Geflügels.

Rohfasern stammen aus den pflanzlichen Anteilen von Fasern und werden meist als Ballaststoffe dargestellt. Vor vielen Jahren hat man den Ballaststoffen keine große Bedeutung zugerechnet. Heutzutage ist es aber wichtig, ausreichend Ballaststoffe zu füttern, um den Darm in Bewegung zu halten und den Stoffwechsel zu unterstützen. Ballaststoffe sind entzündungshemmend im Körper, Nahrung für den Darm. Ballaststoffe helfen auch dabei Nährstoffe aufzunehmen. 

 

Mit unseren Futterergänzungsmitteln runden Sie die Fütterung des Geflügels, ihrer Hühner oder Wachteln perfekt ab.

Ab sofort erhalten Sie auch das WachtelGlück Premium Alleinfutter sowie zahlreiche WachtelGlück Ergänzungsfuttermittel 

Wichtige Punkte zu unserem Wachtelfutter:

  • ohne Gentechnik
  • Sojafrei
  • frei von Palmöl
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • gegen Gefiederlästlinge
  • Frischegarantie
  • Hergestellt in Deutschland   

Sie haben Fragen zu unserem Wachtelfutter?

Sollten Sie Fragen zu unserem Wachtelfutter haben oder eine Beratung wünschen - zögern Sie nicht!
Sie erreichen uns über die Hotline, per E-Mail oder Whatsapp.

Sie erhalten bei uns hochwertiges Wachtelfutter von namenhaften Herstellern, wie z.B. WachtelGlück, Deuka, Mifuma uvm. Die Fütterung ihrer Wachteln liegt uns sehr am Herzen, daher finden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bei uns erhalten Sie hochwertiges Wachtelfutter für Ihre Wachtelzucht

Sie erhalten bei uns hochwertiges Wachtelfutter von namenhaften Herstellern, wie z.B. WachtelGlück, Deuka, Mifuma uvm.

Die Fütterung ihrer Wachteln liegt uns sehr am Herzen, daher finden Sie in unserem Shop nur hochwertige Wachtelfutter Sorten, die speziell auf Wachteln und Geflügel abgestimmt sind und das ganz ohne Gentechnik. Eine Wachtel nimmt je nach Größe und Gewicht ca. 25 - 45 g Futter am Tag zu sich. Die Futteraufnahme bei der Wachtel verteilt sich über den gesamten Tag hinweg. Sie nehmen immer kleine Mengen zu sich. Wichtig ist, dass sie immer genügend Futter und Wasser zur Verfügung stellen. 

Was muss in einem Wachtelfutter grundsätzlich enthalten sein? Rohprotein (Eiweiß), Mineralien, Rohfette, Rohöle, Rohfasern, Calcium, Natrium, Magnesium, Phosphor und hochwertige Aminosäuren, das sind Lysin und Methionin. 

Über den Rohproteingehalt wird viel geredet, gerätselt und  "gestritten". In den auf dem Markt befindlichen Wachtelfuttern sind Rohproteingehalte von 17 - 23 % zu finden. Wir bieten Wachtelfutter an, mit einem Rohproteingehalt von 20 %, denn in den letzten Jahren hat sich herausgestelt, dass Alleinfuttermittel für Wachteln einen Rohproteingehalt von mindestens 20 % haben sollte. Mit Rohprotein verbindet man generell "Eiweiß". Aber nicht nur alleine Eiweiß ist Rohprotein, sondern auch die hochwertigen Aminosäuren (Lysin, Methionin) und die einzelnen Bausteine des Eiweißes.

Wenn eine Legewachtel ordentliche Wachteleier legen soll, dann muss die Wachtel auch genügend Energie zu sich nehmen. Der Gehalt des Legewachtelfutters sollte bei ca. 10 - 12 MJ pro Kilogramm liegen. Calcium ist wichtig zur Bildung einer festen Eierschale. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass der Calciumgehalt bei min. 3 % liegt besser aber bei 5 %.

Mineralien sind wichtig für den gesamten Körper und die Körperfunktionen des Geflügels. In Wachtelfutter sind in der Regel Mineralien und Spurenelemente wie z. B. Magnesium, Phosphor, Calcium, Eisen, Selen oder Jod enthalten. Diese Stoffe sind wichtig für die Leistungsfähigkeit der Wachteln / des Geflügels und für die gesamten Körper.
Magnesium ist z. B. wichtig für die Verdauung und den Muskelaufbau. Calcium und Phospor, man findet die beiden Stoffe meist zusammen, sind wichtig für den Knochenbau, das Federkleid, die Eierschalenbildung, den Stoffwechsel etc. Beide Stoffe sind unentbehrlich für einige wichtige Körperfunktionen. 

Rohfett stammt meist aus dem Getreide, was in dem Futter mit enthalten ist. In hochwertigem Wachtelfutter / Futtermittel / Geflügelfutter wird auch reines Pflanzenfett oder -Öl verwendet. Dieses Futter ist dann sehr energiereich. Pflanzenfette oder -öle werden in der Regel aus Soja, Sonnenblumenkernen oder auch aus Raps hergestellt. Die Aufnahme von Fetten oder Ölen ist wichtig für die Verwertung von Vitaminen im Körper der Wachtel / des Geflügels.

Rohfasern stammen aus den pflanzlichen Anteilen von Fasern und werden meist als Ballaststoffe dargestellt. Vor vielen Jahren hat man den Ballaststoffen keine große Bedeutung zugerechnet. Heutzutage ist es aber wichtig, ausreichend Ballaststoffe zu füttern, um den Darm in Bewegung zu halten und den Stoffwechsel zu unterstützen. Ballaststoffe sind entzündungshemmend im Körper, Nahrung für den Darm. Ballaststoffe helfen auch dabei Nährstoffe aufzunehmen. 

 

Mit unseren Futterergänzungsmitteln runden Sie die Fütterung des Geflügels, ihrer Hühner oder Wachteln perfekt ab.

Ab sofort erhalten Sie auch das WachtelGlück Premium Alleinfutter sowie zahlreiche WachtelGlück Ergänzungsfuttermittel 

Wichtige Punkte zu unserem Wachtelfutter:

  • ohne Gentechnik
  • Sojafrei
  • frei von Palmöl
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • gegen Gefiederlästlinge
  • Frischegarantie
  • Hergestellt in Deutschland   

Sie haben Fragen zu unserem Wachtelfutter?

Sollten Sie Fragen zu unserem Wachtelfutter haben oder eine Beratung wünschen - zögern Sie nicht!
Sie erreichen uns über die Hotline, per E-Mail oder Whatsapp.

Zuletzt angesehen