Wachtelstall winterfest machen

Den Wachtelstall winterfest machen

 

Der Winter steht vor der Tür und die Temperaturen sinken. Heut möchte ich Euch heute erzählen, wie ihr Euren Wachtelstall winterfest machen könnt.

Japanische Legewachteln können durchaus Kälte bis zu -20 / -22 °C vertragen.
Es ist nicht notwendig erwachsenen Wachteln Wärme zuzuführen. Es besteht in der Regel ein Irrglaube, dass Wachteln eine Wärmequelle benötigen.
Wärmeplatten oder Wärmequellen können Wachteln krank machen. Wenn die Wachteln ständig zwischen der Wärme und der Kälte sich hin- und herbewegt,
kann es sein, dass Sie das Mausern begint und das Gefieder wechselt. Anschließend fällt das Untergefieder aus, da die Wachteln denken es wird Frühjahr.
Es ist zwar lieb gemeint, aber es wird dringend davon abgeraten eine Wärmequelle anzubieten.

So kannst Du Deine Wachteln aktiv unterstützen, indem Du darauf achtest, dass Dein Wachtelstall wetterbeständig ist.

Das Dach sollte dicht sein und Gitterflächen sollten mit einer Plane, Plexiglasscheiben oder einem Windschutznetz abgedichtet werden.
Ist das Dach undicht, wird die gesamte Ausstattung sowie die Wachteln nass und es besteht die Gefahr, dass Deine Wachteln sich erkälten.
Du solltest unbedingt darauf achten, dass Deine Wachteln keine nassen Füße bekommen. Zudem ist es wichtig, dass im Wachtelstall keine Zugluft
entstehen kann sprich die Wetterseite sollte mit o.g. mitteln abgedichtet werden. Achte darauf, dass der Wachtelstall aber dennoch gut belüftet ist.

An Einstreu solltest Du im Winter nicht sparen. Streue Deinen Wachteln eine dicke Schicht auf den Boden, damit die Wachteln es schön warm haben.
Super verwenden kannst du den WachtelGlück® Waldboden, das WachtelGlück® Strohgranulat oder das WachtelGlück® Leineinstroh.
Ihre Schlafplätze kannst Du zusätzlich mit dem Wachtelglück® Bergwiesenheu oder WachtelGlück® Stroh dick einstreuen, um es ihnen richtig kuschelig zu machen.
Außerdem solltest Du Deinen Wachteln Holzhäuser oder Heutunnel anbieten, in die sie sich zurückziehen können, wenn es extrem kalt wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Trinkwasser. Wenn es draußen sehr kalt ist, gefriert das Wasser schnell. Falls Du keinen Stromanschluss im Stall
hast und keine Gelegenheit besteht, mehrmals am Tag nach dem Wasser zu schauen, haben wir ein paar Tipps für Dich.

Zuerst einmal solltest du die Tränke nicht in eine Ecke des Stalles stellen, sondern in die Mitte des Stalls oder der Voliere. Dort ist es nämlich meist nicht ganz
so kalt. Zusätzlich kannst du die Tränke auf eine Holzscheibe stellen, dadurch ist sie von unten besser isoliert. 
Falls Du Strom in deinem Wachtelstall haben solltest, kannst du einen Tränkenwärmer anschließen.
Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen.

Wichtig sind im Winter auch ein paar extra Vitamine für Deine Wachteln. Ihr könnt diese über das Trinkwasser verabreichen. Den WachtelGlück® Wintertrunk
können wir empfehlen. Dieser ist - wie alle anderen Wasserzusätze – sehr ergiebig da es sich um Konzentrat handelt. Man benötigt nur 1 ml davon für einen
Liter Wasser.

Im Winter füttern wir unseren Wachteln spezielles Winterwachtelfutter. Sie bekommen das WachtelGlück® Wintertraum Wachtelfutter zusammen mit dem
WachtelGlück® Wellness Winteredition. Unsere Tiere lieben es.

Wie auch im Sommer, benötigen Deine Wachteln auch im Winter Wachtelgrit. Wir verwenden den WachtelGlück® Wachtelgrit. Dieser zermahlt die Nahrung
im Muskelmagen. Das ist wichtig, weil die Wachteln keine Zähne haben. 

Wachteln stellen das Legen gegen Herbst ein, das hängt an den nicht ausreichenden Sonnenstunden. Möchtest Du auch im Winter Eier, dann muss
ein Lampe im Stall installiert werden. Achte hier darauf, dass Du eine spezielle "Birdlamp" (Vogellampe) oder eine flackerfreie Lampe verwendest.
Vögel und Geflügel nehmen das künstliche Licht einer normalen Energiesparlampe oder Leuchtstoffröhre als Flackern wahr, da Vögel einen zusätzlichen Zapfen
auf der Netzhaut haben und ein anderes Farbspektrum wahrnehmen können. Das flackernde Licht kann deine Wachteln nervös und unruhig machen.
Sollten die Wachteln künstliches Licht  in ihrem Stall haben, legen sie auch in den kalten Monaten Eier. Aber beachte:
Die Kälte, Dunkelheit und das Eierlegen stellen eine enorme Belastung für Deine Hennen dar. Daher versorge Sie immer rundum bestens mit gutem
WachtelGlück Wachtelfutter und Zusätze.

Fazit: Der Wachtelstall muss trocken sein, sauber und frei von Zugluft. Zudem muss jederzeit der Zugang zu frischem Wasser möglich sein.

Eure Maleen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
NEU
Winter Wachtelfutter WachtelGlück Wintertraum WachtelGlück® Wintertraum Wachtelfutter
Inhalt 5 Kilogramm (1,91 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,55 € * 11,55 € *
vorher 9,55 €*
TIPP!
Heutunnel für Wachteln Geflügel Heutunnel XXL
Inhalt 1 Stück
15,99 € *
TIPP!
Heu Haus XL Heu Haus XL
Inhalt 0.5 Kilogramm (25,98 € * / 1 Kilogramm)
12,99 € *
TIPP!
WachtelGlück® Bergwiesen Heu 1 Kg WachtelGlück® Bergwiesen Heu 1 Kg
Inhalt 1 Kilogramm
3,55 € *
TIPP!
NEU
WachtelGlück Wintertrunk mit Kräuter für Wachteln und Hühner WachtelGlück® WinterTrunk
Inhalt 0.25 Liter (47,96 € * / 1 Liter)
11,99 € *
TIPP!
TIPP!
Tränkenwärmer für Tränke Heka Tränkenwärmer 20cm - 15 Watt
Inhalt 1 Stück
28,84 € *
TIPP!
Tränkenwärmer für Tränke Wachteltränke Tränkenwärmer Ø 25 cm, 20 Watt
Inhalt 1 Stück
26,55 € *
Tränkenwärmer für Tränke Tränkenwärmer Ø 30 cm, 28 Watt
Inhalt 1 Stück
29,99 € *
TIPP!
TIPP!
TIPP!
Wachtel Hühner Geflügel Stroh WachtelGlück® Stroh 1 Kg
Inhalt 1 Kilogramm
3,55 € *
TIPP!
WachtelGlück® Waldboden Einstreu bestellen für wachteln WachtelGlück® Waldboden Einstreu 120L SET
Inhalt 120 Liter (0,24 € * / 1 Liter)
28,80 € *