Wachtelwissen Teil 1 "Die Wachtel als Tarnkünstler"

BLOG_WachteleiercHEKqwCJQkRNK


Wachtelwissen Teil 1 - "Die Wachtel als Tarnkünstler"

 

Es geht doch nichts über frisch gekochte Wachteleier zum Frühstück. Aber wusstet ihr eigentich, Wachteln sind echte "Tarnprofis"...die Sprenkelung der Wachteleier hat in der Natur die Aufgabe das Gelege der Wachteln sehr gut zu tarnen und es Nesträubern schwer zu machen das Wachtelnest bzw. das Gelege der Wachtel zu finden.

Habt Ihr Euch dazu schon mal Gedanken gemacht? Warum sehen denn die Wachteleier immer anders aus? Das könnte sicherlich einen Grund haben....
Wachteln sind ja intelligent und erkennen ihre gelegten Eier anhand der Sprenkelung. Legen die Wachteln ihre Eier ab, so wählen sie die Sprenkelung anhand
der Umgebung und passen diese an die Umgebung an. Diese Tarnung soll Fressfeinde davon abhalten das Gelege direkt zu finden. Wachteln sind wahre
Tarnmeister... Meister ihres Fachs... Brütet die Wachtel in einer Umgebung, wo ein heller Untergrund zu finden ist, werden die Wachteleier dann entsprechend
heller sein. Die Umgebung bei der Brutstätte der Wachtel findet sich in der Eischalenfarbe wieder.

Wachteleier sind von der Grundfarbe in der Regel gleich, es handelt sich um einen helleren cremefarbigen Farbton. Die Sprenkelungen, Punktungen oder Tupfen
sind unterschiedlich groß und verschieden angeordnet. Die Wachteleier können eine sehr glatte Oberfläche haben, eine leicht riffelige Oberfläche mit kleinen
Erhebungen oder die Oberfläche ist etwas gröber und die Farbe etwas verwaschener, nahezu verlaufend auf der Oberfläche. Manche Eier haben gar keine 
Sprenkelung oder gehen ins braune oder grünliche. Jedes kleine Wachtelei hat seine eigene Färbung. Jedes Ei gleicht nicht dem anderen und ist somit ein 
Unikat.

Klein, aber oho! Wachteleier sind nicht nur eine feine Delikatesse, sondern noch dazu auch sehr gesund. Schon damals im alten Rom waren Wachteln und
die Wachteleier sehr gefragt. Sie durften bei keinem der Gelage fehlen. 

Wachteleier Inhaltsstoffe:

100 g Wachtelei haben ca. 155 Kalorien
Wachtelei besteht zu ca. 75 % aus Wasser

Fettgehalt 11 g
davon gesättigte Fettsäuren 3,6 g
Cholesterin 844 mg
Natrium 141 mg
Kalium 132 mg
Kohlenhydrate 0,4 g
Ballaststoff 0 g
Zucker 0,4 g
Protein 13 g
Vitamin C 0 mg
Kalzium 64 mg
Eisen 3,7 mg
Vitamin B6 0,2 mg
Vitamin B12 1,6 µg
Magnesium 13 mg

So enthalten sie viel mehr Eisen, Vitamin B1 und Vitamin B12 als ein Hühnerei und rund 15 Prozent weniger Cholesterin.

Bereits in früheren Zeiten hat die Äbtissin Hildegard von Bingen daran geglaubt, dass Wachteleier eine besondere Heilwirkung haben!

Wachteleier....

  • sollen den Organismus stärken
  • können das Immunsystem positiv beeinflussen
  • sollen besser bei Hühnereiweißverträglichkeit vertragen werden
  • sollen Allergien mildern
  • können bei Hautproblemen Abhilfe bringen (Neurodermitis)
  • können als Entgiftung- und Entschlackungsmittel eingenommen werden
  • können auch als Hautpflege eingesetzt werden
  • sollen gut sein für die Funktion des Verdauungssystems
  • sollen auch bei Erkältung helfen und die Abwehr steigern
  • sollen roh eingenommen auch gut sein bei entzündlichen Erkrankungen

Zu all den oben genannten Punkten gibt es noch keine wissentschaftlichen Belege!

Wachteleier sind nicht nur Deko, sondern auch tolle Kraftpakete und schmecken lecker obendrein.
Darauf erstmal ein Wachtelei :)

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Delikatess Wachteleier Speiseeier Delikatess Wachteleier Speiseeier
Inhalt 12 Stück (0,29 € * / 1 Stück)
ab 3,45 € *
Delikatess Wachteleier klein Delikatess Wachteleier Abo klein
Inhalt 216 Stück (0,35 € * / 1 Stück)
74,98 € *
Wachteleier groß Abo Delikatess Wachteleier Abo groß
Inhalt 324 Stück (0,36 € * / 1 Stück)
116,64 € *